Traden Sie wie ein Andreas oder kopieren Sie wie ein Faultier.

Jeder, wirklich jeder,
kann Kryptos bei eToro traden

CopyTrader™ ermöglicht es jedem, wie die besten Trader von eToro zu traden. Wirklich jeder.

Jetzt starten

Erkunden Sie die Top-Kryptowährungen der Welt

  • Bauen Sie ein diversifiziertes Portfolio mit 16 der beliebtesten Kryptowerte auf
  • Top-Sicherheit, damit Sie sich entspannen können
  • Keine versteckten Gebühren
  • Sie erhalten ein virtuelles Portfolio im Wert von 100.000 USD, um Ihre Strategie zu üben
Kryptowährungen entdecken
AUF ETORO ERÖFFNETE TRADES

Daten von eToro 12/4/20, 5:49 PM. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.
Kryptowährungen sind sehr volatile Finanzinstrumente und können in kurzen Zeitabständen stark schwanken. Kryptowährungen sind nicht für alle Investoren geeignet. Das Trading von Kryptowährungen ist nicht reguliert und wird nicht durch einen EU-Rechtsrahmen überwacht.

Lernen Sie die Spitzen-Kryptowährungen kennen, die Sie heute noch traden können

Anfangspreis
Aktueller Preis
Gewinn bis dato
Marktkapitalisierung
0.0008 USD
Anfangspreis
18,940.75 USD
Aktueller Preis
2,479.48Mio%
Gewinn bis dato
66.54 USDMrd
Marktkapitalisierung
2.83 USD
Anfangspreis
586.206 USD
Aktueller Preis
20,614.01%
Gewinn bis dato
13.63 USDMrd
Marktkapitalisierung
555.89 USD
Anfangspreis
285.16 USD
Aktueller Preis
-48.70%
Gewinn bis dato
2.25 USDMrd
Marktkapitalisierung
0.0059 USD
Anfangspreis
0.57 USD
Aktueller Preis
9,603.78%
Gewinn bis dato
12.71 USDMrd
Marktkapitalisierung
0.2139 USD
Anfangspreis
101.68 USD
Aktueller Preis
47,436.45%
Gewinn bis dato
0.7 USDMrd
Marktkapitalisierung
Mehr erfahren

Daten von eToro 12/4/20, 5:49 PM. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Kryptowährungen sind sehr volatile Finanzinstrumente und können in kurzen Zeitabständen stark schwanken. Kryptowährungen sind nicht für alle Investoren geeignet. Das Trading von Kryptowährungen ist nicht reguliert und wird nicht durch einen EU-Rechtsrahmen überwacht.

Bei eToro traden Sie Kryptowerte niemals alleine. Verbinden Sie sich, teilen Sie Strategien und diskutieren Sie die Märkte mit Millionen von Nutzern. Verwenden Sie unser patentiertes Merkmal CopyTrader™, um automatisch leistungsstarke Trader in Echtzeit zu kopieren.

Personenfinder
29.1%
DURCHSCHNITTLICHER JAHRESGEWINN unserer 50 meistkopierten Trader im Jahr 2019

Kryptowährungen sind sehr volatile Finanzinstrumente und können in kurzen Zeitabständen stark schwanken. Kryptowährungen sind nicht für alle Investoren geeignet. Das Trading von Kryptowährungen ist nicht reguliert und wird nicht durch einen EU-Rechtsrahmen überwacht.

Wir sind nur so gut,
wie unsere Kunden uns dafür halten

Gutes arbeiten mit eToro

Weiter so 👍

Gut aufgebaut schnell und einfach super

Schneller Zugriff

Feedback

Ich bin sehr zufrieden.

Alles gut

Die Plattform erfüllt meine Ansprüche an eine moderne Handelsplattform

Solide Plattform für Trader

Problemlos traden und coole Leute..

Sehr gut!

Funktioniert sehr gut. Das traden macht echt Spaß

Seriöse Plattform

Sehr seriöse Plattform. Durch das Copy Trading selbst für Anfänger ein guter Einstieg mit Lernprozess.

Profitieren Sie von einer geringen Ersteinzahlung ab $200

eToro macht den Einstieg in die Welt des Online-Tradings für jeden einfach

Wählen Sie aus einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden

Von Millionen Usern weltweit vertraut

Entdecken Sie warum Millionen von Usern aus über 140 Ländern eToro zum Traden gewählt haben.

Vertrauen

eToro ist seit über einem Jahrzehnt ein vertrauenswürdiger Marktführer in der Fintech-Branche

Sicherheit

Ihre Gelder sind durch marktführende Sicherheitsprotokolle geschützt

Datenschutz

Wir werden Ihre privaten Daten niemals ohne Ihre Zustimmung weitergeben

Erfahren Sie mehr über die weltweit führenden Kryptowährungen

Bitcoin (btc)

  • Die erste und größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

  • Sie wurde 2009 von einem unbekannten Erfinder geschaffen, der das Pseudonym Satoshi Nakamoto verwendete.

  • Bitcoin (BTC) wird als erste Implementierung der Blockchain-Technologie in großem Maßstab angesehen.

  • Der Wert von BTC schoss von wenigen Cents im Jahr 2009 auf fast 20.000 USD im Jahr 2017.

XRP von Ripple Labs (xrp)

  • 2012 auf den Markt gebracht - von Ripple Labs, einem von dem amerikanischen Programmierer Jed McCaleb gegründeten Unternehmen.

  • XRP ermöglicht Zahlungen und Abrechnungen mit größerer Transaktionsgeschwindigkeit und zu niedrigeren Kosten

  • Es war von vorneherein die Absicht von XRP, Finanzinstitutionen Lösungen zu bieten und wird bereits von vielen bekannten Marken verwendet, beispielsweise von der Bank of America und von UBS.

Ethereum (ethereum)

  • Wurde von dem russischen Programmierer Vitalik Buterin entwickelt und 2015 herausgebracht.

  • Ethereum erhielt Anerkennung und Unterstützung von Technologieriesen wie Microsoft und Intel.

  • Zusätzlich zu Zahlungen unterstützt Ethereum auch „Smart Contracts“.

Bitcoin Cash (bch)

  • Entstand im August 2017, als Bitcoin einer „Hard-Fork“ unterzogen wurde.

  • Wurde als Lösung für den Rückstand an Transaktionen entwickelt, den Bitcoin erlebte.

  • Die größere Blockgröße von Bitcoin Cash (achtmal so groß wie die von Bitcoin) und die verbesserte Hash-Rate erlauben schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten.

Ethereum Classic (etc)

  • Entstand 2016, als Ethereum einer „Hard-Fork“ unterzogen wurde.

  • Nachdem die Gründer von Ethereum auf eine neue Blockchain umgestellt hatten, wurde aus der ursprünglichen Ethereum-Plattform Ethereum Classic.

  • Die Marktkapitalisierung von Ethereum Classic ist zwar signifikant niedriger als die von Ethereum, Ethereum Classic ist aber dennoch eine populäre Kryptowährung.

Litecoin (ltc)

  • Herausgebracht 2011 von dem ehemaligen Google-Ingenieur Charles Lee.

  • Litecoin beruht auf der Bitcoin-Technologie, bietet aber kürzere Verarbeitungszeiten und eine größere Zahl an Einheiten.

  • Die erste Kryptowährung, die SegWit eingesetzt hat, eine Methode zur Beschleunigung der Transktionszeiten ohne Abstriche bei der zugrundeliegenden Blockchain-Technologie.

Dash (dash)

  • Entwickelt vom Software-Programmierer Evan Duffield

  • 2014 zunächst unter der Bezeichnung XCoin herausgebracht, 2015 umfirmiert in Dash

  • Dash beruht auf der Bitcoin-Technologie, die erweiterte Infrastruktur ermöglicht aber schnellere Transaktionen und höhere Liquidität.

  • Anders als andere Kryptowährungen ist Dash eine dezentralisierte, autonome Organisation (DAO).

Stellar Lumens (xlm)

  • Wurde 2014 herausgebracht. Mitbegründer ist Jed McCaleb, der Entwickler von Ripple.

  • Wird mit einem einzigartigen auf Konsens beruhenden Algorithmus betrieben, nicht auf „Mining“ (Schürfen).

  • Die durchschnittliche Transaktionszeit einer Stellar-Transaktion ist äußerst kurz – eine Transaktion wird innerhalb weniger Sekunden durchgeführt –, und das zu äußerst niedrigen Kosten.

  • Stellar kann Transaktionen zwischen mehreren Währungen unterstützen, ganz gleich, ob Fiat- (Papier-) Währung oder digital.

NEO (neo)

  • Entwickelt 2014 von Da Hongfei

  • NEO wurde ETH nachempfunden und wird auch als „Chinesisches Ethereum“ bezeichnet.

  • Konzipiert, um leicht verändert werden zu können und ohne Fork-Funktion ist NEO auf dem chinesischen Markt weniger Herausforderungen ausgesetzt als andere Kryptowährungen.

  • Das Gesamtangebot an NEO ist auf 100 Millionen Einheiten begrenzt und wird allmählich in Umlauf gegeben.

EOS (eos)

  • EOS wurde Anfang 2018 herausgebracht und stieg schnell in die Riege der Top-10-Kryptowerte auf.

  • EOS ähnelt in der Funktion Ethereum und wurde für schnellere Transaktionen und äußerste Skalierbarkeit konzipiert.

  • Die leistungsfähige „Open-Source“-Infrastruktur von EOS könnte potenziell tausende dezentralisierter Anwendungen (DApps) von kommerzieller Größe unterstützen.

  • EOS nutzt einen Delegated Proof of Stake (DPOS) statt einer auf „Mining“ (Schürfen) beruhenden Blockchain.

Cardano (ada)

  • Cardano wurde im September 2017 herausgebracht und kam schnell auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von mehreren Milliarden US-Dollar.

  • Angeregt durch Ethereum soll mit Cardano die Blockchain-Technologie für viel mehr als nur für Zahlungen genutzt werden.

  • Mit Verwendung der Cardano-Plattform ist es Entwicklern möglich, eigene Blockchain-Apps zu entwickeln.

  • Die Zwei-Ebenen-Struktur von Cardano betreibt jede Ebene separat, anders als bei Ethereum, wo die beiden Ebenen miteinander verknüpft sind

IOTA (miota)

  • Herausgebracht 2015

  • IOTA beruht auf einer geschützten „blocklosen“ Blockchain namens Tangle.

  • Hat sich strategische Partnerschaften mit gut bekannten Marken wie Volkswagen gesichert.

  • IOTA ebnet den Weg für ein dezentralisiertes Netzwerk für den Betrieb des Internet´of Things (IoT / Internet der Dinge).

Zcash (zec)

  • Wurde 2016 herausgebracht

  • Für die Verifizierung der Validität verschlüsselt Zcash die Inhalte abgeschirmter Transaktionen unter Verwendung einer neuen Form von „Zero-Knowledge“-Kryptographie mit der Bezeichnung zk-SNARKS.

  • Stellt sicher, dass der Absender, der Empfänger und der überwiesene Betrag geheim gehalten werden.

  • Bei Zcash ist das Gesamtangebot auf 21 Millionen Einheiten begrenzt, wie bei Bitcoin.

Binance Coin (bnb)

  • Ursprünglich 2017 in Schanghai gegründet, arbeitet Binance nun von Taiwan aus.

  • BNB ist eine Utility-Kryptowährung. Sie wird zur Bezahlung von Gebühren für Börsentransaktionen verwendet.

  • Gibt den Tradern einen Nachlass auf den Nominalwert von 0,1 % des Transaktionswerts und unterstützt Transaktionen von mehr als 150 Kryptowährungen.

关注我们

微信公众号: e投睿eToro

Jetzt traden
verstanden