Sollten Sie in Bitcoin Cash investieren?

Diskutieren Sie Anlagestrategien, prüfen Sie Marktanalysen und erhalten Sie Echtzeit-Updates

BCH kaufen

4,407,809 auf eToro eröffnete Bitcoin Cash-positionen

Investieren in Bitcoin Cash: Was man bedenken sollte

Bitcoin Cash (BCH) stürmte im August 2017 auf die Kryptowährungsszene und entwickelte sich schnell zu einem stark nachgefragten Investmentinstrument (während dies geschrieben wird ist sie, nach Marktkapitalisierung, die drittgrößte Kryptowährung). Bitcoin Cash wurde als Ergebnis einer sogenannten „Hard Fork“ geschaffen, die sich im Blockchain-Netzwerk von Bitcoin ereignete. Die BCH-Blockchain verfügt über eine beträchtlich größere Blockgröße als die von Bitcoin, und sie bietet den Nutzern von Bitcoin Cash kürzere Verarbeitungszeiten. Mit Bitcoin Cash wird zugleich ein neuer Algorithmus eingeführt, durch den in Zeiten, in denen das Netzwerk überlastet ist, der „Mining“-Prozess (das Schürfen) beschleunigt wird.

BCH kaufen
Mehr erfahren

Historische Preis-Charts

Mehr über Bitcoin Cash lesen

Wer sollte Bitcoin Cash in sein Portfolio aufnehmen?
  1. Investoren von Kryptowährungen: Da der Kryptowährungsmarkt weiter wächst und Gestalt annimmt, sind viele Investoren dabei, ein auf Kryptowährungen basierendes Portfolio aufzubauen. Die Hinzunahme von BCH zu einem solchen Portfolio kann zu dessen Diversifikation beitragen.

  2. Bitcoin-Investoren: Zwar entstammen beide demselben Netzwerk, dennoch besteht häufig Wettbewerb zwischen den beiden, wobei sich die jeweiligen Preise üblicherweise in gegensätzliche Richtungen entwickeln. Deshalb könnten Bitcoin-Trader BCH als Tool zur Absicherung ihres Portfolios verwenden.

  3. Krypto-Enthusiasten: Der Markt für Kryptowährungen ist ziemlich neu, und ein Großteil seines rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Status befindet sich noch in der Schwebe. Wer allerdings davon überzeugt ist, dass die allgemeine Akzeptanz der Kryptowährungen weiter zunehmen wird, könnte in Kryptoeinheiten wie beispielsweise BCH investieren, in der Hoffnung, dass ihr Wert steigen wird.

  4. Day-Trader: Kryptowährungen sind in hohem Maße volatile Finanzinstrumente. Sie können im Verlauf eines einzigen Tages Preisausschläge von vielen Prozent erleben. Die Volatilität ist bei BCH im Allgemeinen sogar noch größer als bei vielen anderen Kryptowährungen. Deshalb können Day-Trader diese Volatilität nutzen, um kurzfristig Gewinne zu erzielen.

Welche Faktoren beeinflussen den Preis von Bitcoin Cash?

Kryptowährungen sind in hohem Maße unberechenbar, und Bitcoin Cash bildet dabei keine Ausnahme. Diese Kryptowährung arbeitet in einem hochvolatilen Markt, der vielen Faktoren ausgesetzt ist, sowohl intern als auch extern, die sich auf die Preise von BCH auswirken können. Es ist deshalb wichtig, dass man beim Traden von Bitcoin Cash und beim Investieren in diese Kryptowährung das BCH-Chart und die neuesten Nachrichten dazu verfolgt. Zu den Faktoren, die sich auf die Preise von Bitcoin Cash auswirken können, gehören::

  1. Die Preise von Bitcoin: Wie bereits erwähnt, besteht zwischen den beiden Kryptowährungen eine Konkurrenz besonderer Art: Sie entwickeln sich häufig in gegensätzliche Richtungen. Es ist allerdings wichtig, sich bewusst zu sein, dass Bitcoin einen Maßstab für alle Kryptowährungen darstellt, und dass manchmal, wenn der Preis von Bitcoin steigt, die Preise der anderen Kryptowährungen nachfolgen..

  2. Fragen der Infrastruktur: Bitcoin Cash wurde im Rahmen eines Upgrades der Bitcoin-Blockchain geschaffen, als sich das Netzwerk im Rahmen einer „Hard Fork“ in zwei Kryptowährungen aufspaltete. Solche Ereignisse können sich – neben anderen wichtigen Vorkommnissen (beispielsweise eine Soft Fork“, ein eventueller Hacker-Angriff, Latenz-Probleme usw.) – ebenfalls auf die BCH-Preise auswirken.

  3. Liquidität und Verfügbarkeit: Die meisten Kryptowährungsbörsen bieten nicht alle verfügbaren Kryptowährungen. Je mehr Börsen BCH in ihr Angebot aufnehmen, desto höher die Liquidität und die Verfügbarkeit von BCH – beides kann sich auf den Preis auswirken.

  4. Allgemeine Akzeptanz: Kryptowährungen sind immer noch Gegenstand größerer Debatten bei traditionellen Finanzinstituten und Einzelhändlern. Sollte sich beispielsweise eine Großbank oder ein großer Einzelhändler dazu entschließen, Transaktionen von Bitcoin Cash zu unterstützen, könnte sich das auf den Preis auswirken.

Bitcoin Cash: Eine Frage der Größe

Im Vergleich zu Bitcoin hat Bitcoin Cash eine viel größere Blockgröße. Blöcke sind Code-Segemente von vorab festgelegter Größe, die zusammen die Blockchain bilden. Da die maximale Blockgröße bei Bitcoin Cash 8 mal größer ist als die bei Bitcoin, kann Bitcoin Cash potenziell ein viel größeres Netzwerk unterstützen, ohne Wartezeiten zu verursachen, und kann schnelle Verarbeitungszeiten gewährleisten.

Dennoch ist Bitcoin immer noch der König unter den Kryptowährungen, und es ist nicht weit hergeholt zu glauben, dass die starke Nutzerbasis und die große Bekanntheit Bitcoin noch für viele Jahre an der Spitze Blockchain-Nahrungskette halten werden. Trotzdem ist Bitcoin Cash ausgesprochen populär, und die überlegene Blockgröße und das Skalierungspotenzial von Bitcoin Cash in Kombination mit der starken Community von Tradern und Investoren könnten dafür sorgen, dass Bitcoin Cash seinen Platz in der Spitze der weltweit größten Kryptowährungen behauptet.

HGeschichtliche Entwicklung von Bitcoin Cash

Am 1. August 2017 gab es beim Bitcoin-Blockchain-Netzwerk ein Ereignis, das als "Hard Fork" bezeichnet wird. Eine "Hard Fork" tritt auf, wenn der Blockchain-Code einer Aktualisierung unterzogen wird, durch die das Netzwerk rückwärts nicht mehr kompatibel ist. Da die Blockchain von Bitcoin dezentral organisiert ist, müssen die "Miner" (Schürfer) des Netzwerks "signalisieren", ob sie die Aktualisierung akzeptieren oder nicht. Wenn genügend Miner für die Aktualisierung "stimmen", wird die Hard Fork akzeptiert, und das gesamte Netzwerk wird aktualisiert. Wenn es allerdings eine beachtliche Gruppe gibt, die die Aktualisierung ablehnt, spaltet sich das Netzwerk in zwei parallele Blockchains auf, was zu zwei Kryptowährungen führt.

Das war bei Bitcoin Cash der Fall, als eine bedeutende Gruppe von Minern absichtlich eine Aktualisierung durchführten, um das Netzwerk aufzuspalten. Obwohl sie wussten, dass sie keinen Konsens über die Erhöhung der Blockgröße auf 8MB würden erzielen können, wussten sie, dass sie genügend Unterstützung haben würden, um eine neue Kryptowährung zu schaffen. So wurde Bitcoin Cash geschaffen und stürmte auf die Szene, um die weltweit drittgrößte Kryptowährung zu werden, zum damaligen Zeitpunkt fast über Nacht.

Schlussfolgerung: Könnte Bitcoin Cash Bitcoin entthronen?

Bitcoin Cash ist die größte Kryptowährung, die aus einer "Hard Fork" entstanden ist. Da die Schöpfer von Bitcoin Cash diese Kryptowährung schneller und mehr skalierbar gemacht haben als das ursprüngliche Bitcoin, gewann diese Kryptowährung schnell an Fahrt und etablierte sich als eine Kryptowährung von mehreren Milliarden USD (nach Marktkapitalisierung). Allerdings ist Bitcoin Cash, trotz der beschriebenen Vorteile, immer noch weit davon entfernt, die weltweit größte Kryptowährung zu werden. Der Ruf, die Geschichte und die Popularität von Bitcoin haben Bitcoin mit großem Abstand an der Spitze der Rangliste gehalten.

Die Entthronung von Bitcoin ist kein erklärtes Ziel der Schöpfer der BCH-Kryptowährung, und man darf getrost annehmen, dass sie mit dem großen Erfolg ihrer Schöpfung zufrieden waren. Da Kryptowährungen allerdings zunehmend an Popularität gewinnen und immer mehr Miner, Investoren und Trader in den Kryptowährungsmarkt eintreten, ist es gut möglich, dass die Blockgröße von 8 MB im Lauf der Zeit zum ausschlaggebenden Faktor werden könnte.

*Dieser Inhalt ist nur zur Information und für Ausbildungszwecke gedacht und sollte nicht als Anlageberatung oder als Investmentempfehlung verstanden werden.

*Die Preise von Kryptowährungen können stark schwanken. Kryptowährungen eignen sich deshalb nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen.

BCH kaufen

Beginnen Sie, Kryptos mit Zuversicht zu traden

Erkenntnisse in Echtzeit

Trader auf eToro erhalten kostenlosen Zugang zu den neuesten Forschungsergebnissen und Nachrichten über den Kryptomarkt.

Individuelles Risikomanagement

Legen Sie Parameter für Trailing Stop Loss und Take Profit fest, die Ihrer Strategie entsprechen, und schützen Sie Ihre Investitionen automatisch.

Üben Sie mit 100.000 USD

Testen Sie alle Funktionen auf der Trading-Plattform von eToro risikofrei mit 100.000 USD in einem virtuellen Portfolio.

Investieren Sie jetzt
eToro USA LLC