right now

XRP
XRP
0.3205
-0.8%
19979.2 -1.21%
43.06 -0.99%
49.56 -1.2%
0.2708 -0.11%
0.0668 -1.18%

Sollten Sie in XRP investieren?

Holen Sie sich die Fakten über das Traden von XRP, bevor Sie beginnen. Diskutieren Sie Investmentstrategien, sehen Sie sich die Marktforschung an und erhalten Sie Updates in Echtzeit

XRP kaufen

18,099,053 auf eToro eröffnete XRP-positionen

Investieren in XRP: Was man dabei bedenken sollte

XRP ist anders als die anderen Kryptowährungen, denn es wurde überhaupt nicht mit dem Ziel geschaffen, als eigenständige Währung zu dienen. Die Währung wurde geschaffen, um als Moderationsebene bei Transaktionen auf der Plattform von Ripple Labs zu dienen. Das heißt, die Währung existiert nur innerhalb der Plattform und wird hauptsächlich zur Begleichung von Transaktionsgebühren oder als Brückenwährung genutzt. Das Protokoll von Ripple Labs wurde wegen seiner niedrigen Betriebskosten und schnellen Transaktionsverarbeitungszeiten von gut bekannten Finanzinstituten übernommen. Wenn es jedoch um Börsen für Kryptowährungen geht, hat die XRP-Einheit ein Eigenleben, und sie hat das eindrucksvolle Meisterstück vollbracht, eine der fünf größten Kryptowährungen zu werden. Wie viele andere Kryptowährungen auch ist XRP hoch volatil. Manchmal sind die Schwankungen an einem einzigen Tag zweistellig.

Wer sollte XRP in sein Portfolio aufnehmen?

  1. Kryptowährungsenthusiasten: XRP hat Anteil an dem Kryptoboom, der den Markt in den letzten Jahren erfasst hat. XRP könnte eine gute Ergänzung eines ausgewogenen Portfolios an Kryptowährungen sein.

  2. Thematische Investoren im Finanzsektor: Da XRP von traditionellen Finanzinstituten verwendet wird, könnte diese Kryptowährung Teil eines auf diesem Sektor basierenden Portfolios sein.

  3. Trader von Bitcoin und Ethereum: Einige Faktoren, die sich auf die XRP-Einheit auswirken, unterscheiden sich von den Faktoren, die sich auf andere Kryptowährungen auswirken. XRP könnte deshalb bei der Investition in andere Kryptowährungen als Absicherungsinstrument verwendet werden.

  4. Day-Trader: XRP ist in hohem Maß volatil und könnte deshalb viele kurzfristige Trading-Chancen bieten, sowohl für Long- (Kauf-) Positionen als auch für Short- (Leerverkaufs-) Positionen.

Was treibt den Preis von XRP?

  1. Allgemeine Trends im Kryptowährungsmarkt: Viele Kryptowährungen tendieren dazu, sich parallel zu entwickeln, und XRP bildet dabei keine Ausnahme. Der Preis von XRP steht oft im Zusammenhang mit den Preisen anderer großer Kryptowährungen, beispielsweise von Bitcoin.

  2. Akzeptanz der klassischen Finanzwelt: Die Plattform von Ripple Lab befriedigt die Bedürfnisse vieler Finanzunternehmen und anderer Unternehmen in der Branche. Deshalb dürfte der Wert von XRP steigen, wann immer diese Kryptowährung von einem weiteren hochangesehenen Unternehmen akzeptiert wird.

  3. Technologische Entwicklung: Ripple Lab wird immer noch als Startup angesehen (obwohl die Marktkapitalisierung von XRP Ripple Labs zum fünftwertvollsten Startup weltweit macht). Als solches könnte das Unternehmen noch viele Innovationen einführen. Es könnte sogar einen Schwenk vollziehen. Da Ripple Labs rund 61 % aller XRP-Einheiten selbst hält, könnten sich größere Veränderungen innerhalb des Unternehmens stark auf diese Kryptowährung auswirken.

XRP: Mischt die Transaktionsbranche auf

XRP wurde für sofortige, sichere Transaktionen in verschiedenen Währungen geschaffen, beruhend auf einem Blockchain-Protokoll ähnlich wie dem von Bitcoin. Anders als Bitcoin hat Ripple Labs sich darauf konzentriert, die Branche der digitalen Zahlungen aufzumischen, nämlich sowohl die Verarbeitungszeiten zu verkürzen als auch die Transaktionsgebühren zu senken. XRP kann sogar zum Austausch mit Währungen mit anderen Werteinheiten verwendet werden, beispielsweise mit Vielfliegermeilen oder Mobiltelefonminuten, wobei die Einheit als Vermittlerwährung dient. Da XRP ständig verwendet wird, befindet sich eine vergleichsweise große Anzahl von Einheiten im Umlauf, insgesamt mehr als 30 Milliarden Einheiten.

Der Erfolg von Ripple Labs lässt sich nicht leugnen, Dutzende Banken nutzen seine Dienstleistungen, darunter internationale Banken wie Bank of America und Santander. Die Marktkapitalisierung geht zwar in die Milliarden, die Mehrheit der Währung wird aber von Ripple Lab gehalten, was dem Unternehmen in hohem Maß Kontrolle über ihren Wert gibt. Sollte Ripple Lab sich beispielsweise zu einer Kapitalerhöhung unter Verkauf von XRP-Einheiten entschließen, könnte sich das auf den Preis von Ripple enorm auswirken, da der Markt dann mit neuen XRP-Einheiten überflutet würde. Der CEO von Ripple Lab, Brad Garlinghouse, hat allerdings gesagt, neue XRP-Einheiten würden nur allmählich und erst nach Vorankündigung in Umlauf gebracht, um eine Überraschung der Investoren zu vermeiden.

Es ist wichtig anzumerken, dass der Zweck von XRP erheblich praxisorientierter ist als der von Bitcoin. Bitcoin wird derzeit hauptsächlich als Investmentinstrument angesehen – die Käufer verwenden es hauptsächlich, um damit einen Gewinn zu erzielen. Dagegen befindet sich die XRP-Einheit von Ripple Lab auf der Plattform von Ripple ständig in Gebrauch. Da immer mehr Unternehmen die Plattform für die Durchführung geschäftlicher Transaktionen verwenden, könnte es deshalb sein, dass sich der Preis der Einheit stabilisiert und weniger volatil wird.

Geschichte von XRP

Die Ursprünge von XRP reichen bis in das Jahr 2004 zurück, als der kanadische Entwickler Ryan Fugger RipplePay schuf, ein dezentralisiertes Geldsystem, das Communities in die Lage versetzen sollte, ihr eigenes Geld zu schaffen. Auf Basis von Fuggers Konzepten wurde einige Jahre später ein neues System mit der Bezeichnung OpenCoin aufgebaut. Dieses System ermöglichte eine schnelle Verarbeitung von Transaktionen bei geringerem Stromverbrauch als bei der Blockchain-Plattform von Bitcoin. Zwei beliebige Parteien konnten jede beliebige Währung austauschen, sogar Einheiten wie Vielfliegermeilen.

Nach der Gründung der Aktiengesellschaft wurde der Name OpenCoin in Ripple Lab geändert, bald darauf begann das Unternehmen, sich auf den Bankensektor zu fokussieren. Die Ripple Labs-Plattform ermöglicht Banken die Verarbeitung von Transaktionen auf schnelle und sichere Weise bei geringeren Kosten. Die XRP-Einheit wurde auf diesen Plattformen bei der Durchführung von Transaktionen als Vermittlerwährung verwendet. Die Mehrzahl der verfügbaren XRP-Einheiten befindet sich immer noch im Besitz von Ripple Labs.

Die Marktkapitalisierung von XRP stieg allmählich, bis sie im Zuge des Kryptowährungsbooms im Mai 2017 nach oben schoss und erstmals die Marke von 10 Mrd. USD überschritt. XRP hat sich als eine der 5 Spitzenwerte unter den Kryptowährungen positioniert.

Schlussfolgerung: Die Stärke von XRP liegt in seiner Funktionalität

Nachdem in den letzten Jahren so viele Kryptowährungen auf den Markt kamen, wird die Frage heftig diskutiert, wie lang sie sich wohl halten werden. Bei XRP besteht jedoch nicht das Risiko, dass die Kryptowährung wieder verschwindet, da die Plattform von vielen Finanzinstituten genutzt wird, bei konstanterer Nutzung der Dienste. Das ist allerding weniger wichtig für die Stärke der XRP-Währung, sodern mehr für ihre Stabilität.

Kombiniert man aber die Stabilität mit der zunehmenden Bekanntheit der großen Kryptowährungen, und berücksichtigt man, dass diese Währungen sich oftmals im Gleichschritt bewegen, ist davon auszugehen, dass XRP von Ripple Labs eine attraktive Investmentoption bleiben wird. Darüber hinaus bedeutet der Umstand, dass diese Kryptowährung ständig in Gebrauch ist, eine Liquidität besitzt, die auf dem Markt für Kryptowährungen selten ist.

*Dieser Inhalt ist nur für Zwecke der Information und der Ausbildung gedacht und sollte nicht als Anlageberatung oder als Investmentempfehlung verstanden werden.

*Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften könnten.

Die Preise der Kryptowährungen können stark schwanken. Kryptowährungen eignen sich deshalb nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ripple Lab befürwortet eToro nicht. Auch gibt Ripple Labs keinerlei Stellungnahmen zu den Dienstleistungen von eToro ab und übernimmt auch keinerlei Garantien. RIPPLE, XRP und das Triskelion-Logo sind Handelsmarken von Ripple Labs Inc.

Jetzt XRP kaufen

Historische Preis-Charts

Beginnen Sie, Kryptos mit Zuversicht zu traden

Erkenntnisse in Echtzeit

Trader auf eToro erhalten kostenlosen Zugang zu den neuesten Forschungsergebnissen und Nachrichten über den Kryptomarkt.

Individuelles Risikomanagement

Legen Sie Parameter für Trailing Stop Loss und Take Profit fest, die Ihrer Strategie entsprechen, und schützen Sie Ihre Investitionen automatisch.

Üben Sie mit 100.000 USD

Testen Sie alle Funktionen auf der Trading-Plattform von eToro risikofrei mit 100.000 USD in einem virtuellen Portfolio.

Jetzt handeln
eToro USA LLC